Kinder- und Jugendbetreuung

Da das Thema Kinderbetreuung in der heutigen Zeit immer wichtiger wird, wurde im Jahr 2019 eine große Umstrukturierung im Rathaus sowie die Übernahme der vier evangelischen Kindergärten beschlossen und umgesetzt.

Ziel dieser Maßnahme war es, Entscheidungsprozesse zu verkürzen, um schneller handlungsfähig zu werden. Ein weiterer Vorteil entsteht, da es von der Kleinkindbetreuung bis zum erfolgreichen Abschluss der Gemeinschaftsschule eine durchgängige pädagogische Betreuung gibt und einen zentralen Ansprechpartner. Egal ob individuell vom Kindergarten, der Schulkindbetreuung, dem Jugendtreff oder von der Schulsozialarbeit unterstützt wird, erfolgt die Zusammenarbeit inzwischen Hand in Hand.

Nichtsdestotrotz stellt der Rechtsanspruch auf einen Krippenplatz ab dem Alter von einem Jahr die Gemeinde vor große Herausforderungen, da binnen 12 Monaten das Geld bereitgestellt, ein Bauplan genehmigt, die Baumaßnahme durchgeführt werden muss sowie qualifiziertes Personal ausgebildet bzw. eingestellt werden. Ziel des Gemeinderates ist es schnellstmöglich die benötigten Plätze nach Bedarf zu schaffen.